Die X-Wing Selbsthilfegruppe zu Besuch beim ‘Rookie One!’ Turnier

Moin!

Gestern schickte ich mich mit einigen weiteren Teammitgliedern an, das vom SZ-Wing organisierte ‘Rookie One!’ Turnier zu besuchen.

Das Turnier war eigentlich als reine Veranstaltung für X-Wing Turnier-Neulinge geplant, aber durch eine etwas zu geringe Zahl an Anmeldungen wurde zum Ende hin auch erfahreneren Spielern erlaubt, sich anzumelden – der Veranstaltungsort musste ja schließlich auch bezahlt werden und wie oft galt auch hier der Vorsatz: je mehr, desto besser.

Zwei Sonderregeln sollte aber die ‘Pros’ von den ‘Rookies’ trennen: die ersten beiden Runden gab es die Vorgabe, keine der beiden Gruppen gegeneinander spielen zu lassen und zweitens bekamen die Rookies gegen die Pros ab Runde 3 jeweils fünf ‘Re-Rolls’, mit denen sie ihren gesamten gerade durchgeführten Würfelwurf negieren durften, um ihn komplett neu zu würfeln.… weiterlesen...

Rashktah – “Öfters mal was Neues…”

Manchmal möchte auch der begeistertste Rebellenspieler mal wieder etwas anderes spielen und aktiviert seine internen Listenbau-Routinen, um mal wieder etwas zu spielen, was sich von seinem ‘Standard-Spielstil’ radikal unterscheidet.

Das ist meiner Meinung nach auch eine der größten Stärken am X-Wing Miniaturenspiel… es gibt einfach so viele Listen zu bauen, so viele Taktiken zu testen und so viele Synergien zu erforschen.

Dieses Mal wollte ich zweierlei Dinge ausprobieren: Schiffe, die ich noch nie richtig oder sehr lange nicht mehr gespielt hatte und neue Ausrüstung, die man so eher selten an bestimmten Schiffen sieht, austesten.… weiterlesen...