Bemalt! Miranda Doni und ein Y-Wing.

Moin!

Vor einigen Wochen bemalte ich für meine aktuelle Rebellenschwadron einen T-70 X-Wing ipoem Farbschema des Elitepiloten Poe Dameron.

Das bemalte Schiff kam bei meinem Team recht gut an und so wurde ich dazu inspiriert, auch den anderen Schiffen der Schwadron  eine ’neue Lackierung‘ zu verpassen.

So kam es dann auch, denn vor einigen Tagen machte ich mich daran, einen K-Wing und einen Y-Wing als Poes‘ Flügelmänner zu bemalen.

Als erstes badete ich beide Schiffe in lauwarmem Spüli-Wasser, um die Oberfläche der Schiffe zu reinigen (das ist ein absolut optionaler Schritt, kann aber dabei helfen, dass die späteren Farben besser auf den Modellen halten), danach ließ ich sie trocknen.… weiterlesen...

Dr E. Wok: Die Finte – eine Fallbetrachtung

Beitragshaeder

Paul (32) fragt: „Lieber Dr. E. Wok, ich spiele häufig gegen meine Frau. Aber seit neustem hat sie so eine Karte „Finte“ oder „Juke“, mit der komme ich einfach nicht zurecht. Was macht denn diese Karte genau? Und was könnte man dagegen tun?“

 

 

Quelle: Fantasy Flight Games

Quelle: Fantasy Flight Games

„Lieber Paul, Finte, wie Juke auf Deutsch heißt, ist eine Elite Fähigkeit die nur kleine Schiffe ausrüsten dürfen. Wenn du angreifst, darfst du im Schritt „Angreifer modifiziert“ ein „Ausweichen“ des Angegriffenen auf ein Auge drehen.… weiterlesen...

Omega Eins: Eine SHG Antwortrunde

Der kleine TIE/fo Omega Eins ist wohl der Überraschungsflieger der aktuellen Turnier Saison.
Zu Beginn hatte ihn kaum einer auf dem Schirm und nun strengt er sich an, Poe den Rang als Meta-Liebling Streitig zu machen.

Quelle: Fantasy Flight Games

Trotz seiner Beliebtheit tauchen in einschlägigen Foren und Gruppen immer wieder Fragen zu seiner Fähigkeit auf. Und hier wollen wir mal ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Sein Kartentext besagt:

Feindliche Schiffe, die du in der Zielerfassung hast, können keine Würfel modifizieren, sobald sie dich angreifen oder sich gegen dich verteidigen.

weiterlesen...

Bemalung der X-Wing SHG Manöverschablonen

Unser Mitglied DonScooby hat, über Tabletop Dortmund, für uns neulich personifizierte Manöverschablonen lasern lassen, mit denen einige unserer Spieler ab sofort die Freundschafts- und Turnierspiele in Sachen X-Wing unsicher machen werden.

1

Als ich meine Schablonen erhalten hatte, zog ich zuerst die schützende Folie ab und begann dann mit einem feinen Dremelaufsatz alle störenden Unebenheiten in den gelaserten Stellen so gut wie möglich zu entfernen.

2

Danach bemalte ich die gelaserten Stellen zuerst mit einer grauen, deckenden Grundierung und anschließend in mehreren Durchgängen mit gut verdünnter Acryllfarbe (50/50 Wasser/Farbe), bis mir die Farbe gut genug deckte.… weiterlesen...