Bastelworkshop: Wir magnetisieren den Millennium Falken!

Es ist erst wenige Wochen her, da haben wir in unserem ‚Bastelworkshop: X-Wing Miniaturen magnetisieren‘ eine Welle an X-Wing Umbauten losgetreten. Überall sieht man jetzt Schiffe, die nicht nur starr auf ihren Flugbases stehen, sondern sich zum Beispiel auch gekonnt in die Kurve legen können!

Und wie es der Zufall so will, bietet inzwischen eine Firma namens Green Stuff World auch fertig vorsortierte Blister mit Magneten und Metallkugeln in verschiedenen Größen an, mit denen das Umbauen der X-Wing Miniaturen noch viel einfacher vonstatten gehen sollte, da dem geneigten Bastler so unter Anderem das Zusammensuchen der Materialen teilweise abgenommen wird.… weiterlesen...

Bastelworkshop: X-Wing Miniaturen magnetisieren (jetzt mit Update!)

In den Star Wars Raumschlachten fliegen die beteiligten Jäger oft halsbrecherische Manöver, schrauben sich in Höchstgeschwindigkeit am Gegner vorbei oder treiben ihre Jagdmaschinen in rasante Haarnadelkurven – die Miniaturen, mit denen wir tagein, tagaus spielen, sitzen aber meist recht starr auf ihren Haltestäbchen…

Im heutigen Bastelworkshop schauen wir uns einmal an, wie man die Raumjäger des X-Wing Miniaturenspiels recht simpel magnetisieren kann, damit sie sich danach gekonnt in die Kurve legen können!

Dazu brauchen wir folgende Materialien:

  • Cuttermesser
  • Sekundenklebstoff
  • Zange
  • Dremel mit diversen Aufsätzen
  • Stahlkugeln mit Durchmesser 4mm (gekauft bei eBay)
  • Neodym-Ringmagnete mit den Maßen 4*2*2mm (gekauft bei eBay)

***

magnete01Als erstes schneiden wir mit dem Cuttermesser die obere Steckverbindung eines der Haltestäbchen sauber ab.… weiterlesen...