X-Wing 2.0 – Was wir bisher wissen!

Moin!

Am 01. Mai 2018 hat Fantasy Flight Games im extra dafür anberaumten Hyperspace Report die Bombe platzen lassen: X-Wing bekommt im September 2018 eine zweite Edition, die so ziemlich alles umkrempelt und in die viele Verbesserungsvorschläge der Community integriert worden sind.

Quelle: FFG

Auf den folgenden Zeilen will ich kurz einige der wichtigsten Infos zu X-Wing 2.0 zusammentragen, damit interessierte (Neu)Einsteiger und alte Hasen, welche sich auf den Wechsel vorbereiten, besser auf das vorbereitet sind, was sie mit der neuen Edition erwarten wird.

***

Termin:

  • X-Wing 2.0 wird auf der GenCon 2018 zum Vorverkauf bereit stehen und auf englisch ab Mitte September 2018 erhältlich sein
  • ein definitver Termin der deutschen Version steht noch aus

Umfang der ersten Welle & Fraktionen:

  • Grundbox mit einem T-65 X-Flügler und zwei Tie Jägern
  • Rebellen-Einzelblister: T-65 X-Flügler, Y-Flügler
  • Imperium-Einzelblister: Tie Turbosternenjäger, Tie Jäger
  • Scum-Einzelblister: Fang Fighter, Firespray
  • Konversions-Kits, welche diverse Manöverräder, Ausrüstungskarten und Pilotenkarten enthalten, um Bestandsspielern direkt die Möglichkeit zu bieten, mit ihrer bestehenden Sammlung weiterzuspielen
  • es gibt nun 5 Fraktionen (Rebellen, Imperium, Scum, Widerstand, Erste Ordnung)
  • viele der Schiffsmodelle wurden überarbeitet (X-Flügler und Fang Fighter mit beweglichen Flügeln, Y-Flügler mit Geschützturm, …)

Aktionen & Würfel:

  • manche Schiffe werden Aktionen haben, die danach eine weitere Aktion (für Stress) auslösen können
  • es wird rote Aktionen geben, die dem sie ausführenden Schiff Stress geben
  • die Ausweichen-Aktion fügt kein Ausweichen-Ergebnis mehr hinzu, sondern ändert einen Würfel
  • eine nicht ausführbare Aktion (zB Ziel der Koordnieren-Aktion außerhalb von Reichweite 1-2) ist eine verlorene Aktion
  • die Angriffs- und Verteidigungswürfel bleiben unangetastet

Manöverschablonen, Manöverräder, Token & Schiffsbases:

  • die bekannten Manöver bleiben, es wird keine neuen Manöverschablonen geben (zB keine 4er seichte Kurve etc)
  • die neuen Manöverschablonen haben einen Strich in der Mitte, um das Plazieren von Schiffen bei einer Kollision zu vereinfachen
  • es wird jetzt auch mittlere Bases geben (Firespray, ARC-170, U-Flügler, K-Flügler, Tie Vergelter, …)
  • Token werden nun durch ihre Form unterschieden. So werden runde Token am Ende der Spielrunde entfernt (Fokus etc), während andersförmige Token auf eine spezielle andere Art und Weise entfernt werden (Ionisierung, Stess, …).
  • die Schiffsbasis-Plättchen werden verändert, so haben nun alle Schiffe einen Bullaugen-Feuerwinkel (für diverse Spieleffekte) und weitere Markierungen für Manöver, Aktionen und Feuerwinkel
  • die Fassrolle kann nicht mehr frei an der Basis angelegt werden, sondern muss mit Markierungen auf dem Schiffsbasis-Plättchen durchgeführt werden
  • alle Manöverräder werden komplett durch ein neues Design ersetzt, grüne Manöver sind nun blaue Manöver (um Rot/Grün Blindheit vorzubeugen)

Quelle: FFG

Ausrüstungskarten & APP:

  • es wird eine freie APP (und ein freies Onlinetool) direkt von FFG geben, welches zur Erstellung von Schwadronslisten und zur Turnierorganisiation genutzt werden kann
  • Ausrüstungskarten haben keine Punktkosten mehr und Schiffskarten keine Ausrüstungsslots mehr, all dies wird nun in der APP organisiert und kann von FFG online bearbeitet und per Patch angepasst werden. So können zum Beispiel Punktkosten angepasst werden, Schiffen Ausrüstungsslots hinzugefügt oder genommen werden und für Turniere ganze Karten, Schiffe oder Ausrüstungen gesperrt werden.
  • Blistern werden nur noch Ausrüstungskarten beiliegen, die auch für die jeweilige Fraktion genutzt werden können
  • diverse Ausrüstungskarten enthalten jetzt ‚Aufladungen‘, die Effekte der Karte für einen gewissen Preis ausführen können, bis die ‚Aufladungen‘ verbraucht sind

Geschützwaffen, Ionisierung & die Macht:

  • alle Geschützwaffen müssen nun (ähnlich dem Jagdschiff der Lanzen-Klasse) ihren Feuerwinkel ausrichten, es gibt keine 360 Grad feuernden Geschütze mehr
  • native Geschütze haben möglicherweise zwei Winkel in denen sie feuern dürfen, nachgerüstete Geschütze nur einen
  • Die Regeln für Ionenschaden wurden komplett geändert, es gibt keine Zwangsbewegung mehr, sondern ionisierte Schiffe können nun nur keine Aktionen neben der Fokus-Aktion mehr durchführen. Ein kleines Schiff wird bei 1 Ionenmarker ionisiert, ein mittleres bei 2 und ein großes bei 3.
  • Macht-sensitive Piloten können Machtpunkte aufbauen und für spezielle Spieleffekte einsetzen
  • die Macht kann zB dafür eingesetzt werden, ein Fokus-Ergebnis beim Angriff oder bei der Verteidigung in einen Treffer bzw ein Ausweichen zu ändern

Schadensdeck:

  • es wird ein vollkommen neues Schadensdeck geben
  • es scheint keine Schadenseffekte mehr zu geben, für deren Reperatur man würfeln muss
  • es sind nur noch 5 Volltreffer im Deck enthalten

Bomben & Flugkörper:

  • Bomben werden jetzt in einer neuen Phase (Systemphase) abgeworfen, noch bevor sich alle Schiffe bewegen
  • Flugkörper können nun bei einer bestehenden Zielerfassung durch Ausgabe einer ‚Aufladung‘ abgeschossen werden

Pilotenwerte:

  • es gibt keine Pilotenwerte mehr, sondern einen Initiative-Wert, welcher von 1 (niedrig) bis 6 geht (maximal)
  • es gibt anscheinend keine Möglichkeit (zb Veteraneninstinkte) mehr, die Initiative eines Piloten zu verändern

***

Sollte ich noch weitere Informationen aufschnappen, so werde ich versuchen, diese in die oben stehenden Kategorien einzupflegen.

Quelle: FFG

Wir von der X-Wing Selbsthilfegruppe sehen der neuen Editon gespannt entgegen, da sie FFG die einzigartige Möglichkeit bietet, viele Designschwächen des Spiels auszubügeln, das allgemeine Powerlevel anzugleichen und vor allem viele vormals ignorierte Ausrüstungsoptionen und ungespielte Schiffe derart anzupassen, dass sie wieder ihren Weg auf die Spielfelder finden.

Fly casual!

 

 

 

2 Gedanken zu „X-Wing 2.0 – Was wir bisher wissen!

  1. Ion habe ich anders verstanden. Es ist jetzt trotzdem noch eine grüne/blaue 1 geradeaus als zwangsbewegung. Durch das grüne manöver kann man jemanden nicht mehr so leicht mit Stress und ion von der matte fliegen lassen.

  2. Das ist gut möglich, der Verfasser des Artikels übernimmt keine Gewähr für eventuelle Fehler in den Gerüchten um die 2.0 Edition. 😉

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.