[X-Wing DM17] Der SHG Turnierbericht

Hallo zusammen!

Die Selbsthilfegruppe reiste mit 5 Mann zur Deutschen Meisterschaft. Dieses Jahr leider nur in X-Wing, aber unsere Imperial Assault und Armada Sparte giert ebenfalls nach Turnierluft. Und wer weiß, evtl. stellen wir ja den ersten deutschen Meister in Legion?

Namentlich waren wir Freed, Coolumbuz, Tüddelig und BePic. Als Mann für den Stream hatten wir ab Freitag Abend ScumDan an unserer Seite.

Für Freed und mich verlief die Anreise mit der Deutschen Bahn relativ ereignislos. Auch die drei Anderen, die mit Autos anreisten, hatten wenige Probleme. Einzig die Parkplatzsituation in Düsseldorf bereitete wohl ein bißchen Kopfzerbrechen. Aber wirklich negativ ist das nicht weiter aufgefallen.

Orga: Im Vorfeld leider leider der größte Kritik Punkt. Bis kurz vor die Veranstaltung tappte man im Dunkeln. Jugendherberge (mit Bettzeug oder ohne?), Welche Side Events gibt es? Wie sind die Regeln für die Side Events? Was muss man alles mitbringen? Was kann man sonst alles anstellen? Mails, die nicht alle erreichten, usw. usf.
Alles Informationen, die man dann mit Hilfe der Community letztendlich besorgen konnte, aber eine große Info Mail wäre hier eine feine Sache gewesen. Positiv ist hier dann aber auch gleich anzumerken, dass die Asmodee Meute jederzeit für auch die kleinsten Problemchen ein offenes Ohr hatte und man sie abends noch gemütlich im JHB-eigenen „Biergarten“ nerven konnte.
Zum Turnier selbst können wir nur für die X-Wing Sparte sprechen. Wie es bei den anderen Turnieren lief? Keine Ahnung.

Persönlich finde ich im Vorfeld 2 Mails vollkommen ausreichend. Und wenn die auch noch zeitnah kommen, perfekt! Die erste Mail ist die, nachdem ich mich angemeldet habe. Mein Geld ist da und mein Platz sicher ist. Hier kann dann auch schon alles zur Lokalität drin stehen, damit ich einfach planen kann, wie ich am sinnigsten hinkomme und was ich, von der Lokalität her, alles mitbringen muss.
Die zweite Mail kam dann knapp 2 Woche vor dem Event. Hier wird nochmal kurz umrissen, was einen erwartet. Es wurde an wichtige Dinge erinnert und es wurde das Programm und der Umfang vorgestellt, so dass man sich schonmal ordentlich freuen kann, was einen doch alles erwartet.


Die deutschen Meisterschaften in X-Wing, mit 216 Teilnehmern, starteten sehr chaotisch. Nachdem die Anmeldung eigentlich recht flott ging, hatte man ja Hoffnung 🙂
Die erste Runde war gepaart und die Spieler bauten schon auf, als die Ansage kam, es wird neu gepaart (wohl aufgrund einzelner Nachzügler).
Da wir auf 2 Ebenen spielten (EG und 2. OG), setzte natürlich eine Völkerwanderung ein. Erschwerend kam hinzu, dass die Paarungen nur als Zettel an Pinnwänden aushingen (Beamer war eigentlich vorhanden). So blieben Menschen-Trauben nicht aus.

Wenn es einen Zeitplan gab, wurde der gekonnt über Bord geschmissen. Zwischen den Spielen kam es zu längeren Verzögerungen.
Später haben wir dann erfahren, dass die Rundenstart- und endzeiten doch irgendwie an den Flipcharts aushingen. Aber irgendwie ging diese Info für die meisten von uns verloren. Und so konnte man das aushängen der neuen Paarungen immer nur an der Bewegung der Massen erkennen.

Dies zog sich über die ganze Veranstaltung. Aber zum Glück ist die X-Wing Community eine der lässigsten Gemeinschaften die ich kenne, so dass dies einfach mit einem Schulterzucken und noch einem Bierchen hingenommen wurde.

Als Info: Es gibt im Haus eine Lautsprecheranlage. Nur leider beschallt die wohl tatsächlich das ganze Haus. So, dass wir auch den Jungesellinenabschied mit den neuen Runden genervt hätten 🙂

Am Samstag war das Team schon besser eingespielt. Und der Cut verlief dann auch ohne größere Probleme und mit angenehmen Pausen.

Ich denke, das Asmodee Team hat aus dieser DM wieder eine Menge gelernt und wird sich von Großveranstaltung zu Großveranstaltung steigern.


Lokation:
Die Jugendherberge in Düsseldorf ist ein „Träumchen“ unweit der Altstadt, mehr oder weniger direkt am Rhein (und an einem offenen Kanalschacht) wirklich sehr gut gelegen. Und ich denke Düsseldorf ist für die meisten von uns eine deutlich bessere Lokation als Waldürn…

Jugendherberge Düsseldorf

Das war jetzt meine erste Jugendherberge mit einer Theke (inkl. Fassbier und Cocktails), einem 24h Kiosk, einer Snackbar (Pizzen und Baguettes, etc) und dazu der Möglichkeit, draußen bis tief in die Nacht zusammenzuhocken.

Gespielt wurde auf Mousepad Matten in den großen Räumen der JHB. Licht, Platz und Luft war meist absolut ausreichend. Im oberen Saal herrschten allerdings schnell tropische Verhältnisse.
Aber hey, es war Sommer, die Sonne schien und man konnte ohne Stress zwischen den Runden kurz aufs Zimmer duschen.
Persönlich gehe ich davon aus, dass ich die Jugendherberge auch Privat mal buchen werde. Also 2 Daumen Hoch für diese Lokation!


Verpflegung:
In der JHB gab es Vollverpflegung. Ein gutes Frühstücksbuffet und warme Mahlzeiten in mittlerer Kantinenqualität. Hier also nichts zu beanstanden. Das vermutlich einzige was sich seit den 80ern wo ich das erste mal in einer JHB war, nicht geändert hat, sind die seltsamen Kaltgetränke…
An der Theke gab es allerdings ebenfalls Snacks. Pizza und Baguettes. Wie oben bereits erwähnt einen üppig ausgestatteten Kiosk sowie diverse Alkoholika.


Fazit: Bis auf die kleinen Orga Schnitzer war es ein fürchterlich entspanntes Turnier. Keiner von uns vieren hatte eine Heißbirne oder Gewinnen-Woller als Gegner. Hinzu kam das allgemein hohe Niveau der Spiele. Man mußte wirklich um jeden Punkt kämpfen. und geschenkt wurde einem nichts.
Überraschend war auch die Vielfalt. Über unsere 4 Turnierteilnehmer hatten wir viele schöne verschiedene Listen. Das man bei 6 Spielen auch mal (oder 4mal) auf Nym + X trifft bleibt bei dem Meta wohl aktuell nicht aus. Nichts desto trotz von uns ebenfalls die Daumen hoch für das Turnier und die Mitspieler!

Zu den Side Events hat unser Team Kumpel Tüddelig einen kleinen Bericht getippert. Diesen findet ihr hier Side Events ein Bericht von Tüddelig

Unsere persönlichen Turnierberichte könnt ihr hier nachlesen:

Freed: Spielbericht von Freed
BePic: 4 Scurrgs für ein Hallelujah!


Persönlich möchte ich es nochmal betonen, wie super ich es finde, das wir als Team so gut abgeschnitten haben. 50% von uns im Cut und 100% in den Top 100. Viel mehr kann man sich doch nicht wünschen! Männer gut gemacht!

SHG Platzierungen:

BePic: Platz 4
Coolumbuz: Platz 13
Tüddelig: Platz 49
Freed: Platz 87

Martin the Judge hat noch ein paar Bilder machen können. Hier der LINK zu seinem Online Album und im Vorfeld schon eine kleine Auswahl.

Google Gallerie – Martin

ScumDans Ergänzung zum Stream:

Freitag Nachmittag erreichte ich die JHB in Düsseldorf und durfte ein wenig die Atmosphäre einer Deutschen Meisterschaft aufsaugen, bevor ich mich an den Aufbau des Streamingequipments machte. Nachdem das letzte Spiel des ersten Tages bestritten war, konnte ich dann auch die Kamera und Belichtung am Spieltisch aufbauen und ein langer Tag, der für mich um 5:20 Uhr begann konnte mit den bekannten Gesichtern aus der Community bei einem Bierchen einen netten Ausklang finden. Samstag ging es dann los mit dem Stream. Alles in Allem lief alles ziemlich rund und es gab so gut wie keine Probleme. Großen Dank an dieser Stelle bei Immatar, der im Vorfeld viel Arbeit in den Stream gesteckt hat und u.a. das Overlay gestaltet hat; Sniktrack, der für uns ein eigenes kleines Programm erstellt hat, Michelle, TKundNobody, Toto und dem Rest von Asmodee für die Organisation und „mein eigenes kleines Streamingstudio“, Tüddelig, Sune, Kreisbrecher, Hinterwäldler und RebelScum fürs geniale Co-Hosting, allen Zuschauern des Streams, allen Teilnehmern der DM, der ganzen SHG und allen Supportern des Streams. Und allen anderen, die ich jetzt vergessen habe.

Alles in Allem hatte ich extrem viel Spaß auf der DM. Es war zwar viel Arbeit, aber ich denke die hat sich gelohnt und wir haben einen passablen Job abgeliefert.

Ihr könnt auf unserem Youtube Channel alle Spiele aus dem Stream noch einmal verfolgen. Zudem könnt ihr gerne den Stream via PayPal supporten, den wir weiter ausbauen wollen. Wir haben noch viele Ideen, um die Qualität unserer Livestreams zu erhöhen. Also bleibt gespannt und schaltet weiter ein, wenn wir auf Twitch wieder live gehen 🙂

 

https://www.youtube.com/channel/UC5chl6jW09QLxFkhCd1qQBg

https://www.paypal.com/de/cgi-bin/webscr?cmd=_flow&SESSION=oA_aVDIeoVd8604hooYcq75ioFmDmWIWJsoZfv9TCukY7CIdAWde0eDWKSi&dispatch=5885d80a13c0db1f8e263663d3faee8d795bb2096d7a7643a72ab88842aa1f54&rapidsState=Donation__DonationFlow___StateDonationLogin&rapidsStateSignature=7f79d000d9788b287eadfe864bb6626e3ae2d904

Bis bald und fly casual!

Eure X-Wing Selbsthilfegruppe

Kommentar verfassen