Turnier Review Mai Track 2016/17 – exDO News (26.02.17)

Liebe Süchtlinge,

ich nutze die verspäteten Donnerstagsnews einfach gleich für den Rückblick der Turnierorga auf die gelaufene Turniersaison. Einfach generell und für die Ewok Open noch einmal etwas spezieller.
In der X-Wing Welt bewegt sich bis auf die laufenden System Open eh relativ wenig.

Kleinere Turniere haben wir ja schon immer veranstaltet. Aber ein Premium Event mit den erhöhten Qualitätsansprüchen ist da schon ein anderes Kaliber.
So wurde schnell die Idee gefasst, dies mit einer anderen erfahrenen Orga zusammen zu veranstalten. Leider fiel diese dann, zusammen mit der Location, kurzfristig aus.
Nun war guter Rat teuer. Wir entschieden uns, es trotzdem alleine zu versuchen. Und so wurde innerhalb weniger Wochen ein Verein ins Leben gerufen, angefangen Material anzuschaffen und eine passende Location gesucht.
Ihr könnt euch vorstellen, dass es eine relative stressige Zeit war. Zeitdruck im Nacken und eine preislich attraktive Örtlichkeit war in Hannover quasi nicht zu finden.
Da kam uns der Zufall zu Hilfe und ich denke mit Ilsede, auch wenn nicht gerade Hannover Downtown, haben wir einen guten Kompromiss gefunden.

Das als kleine Vorgeschichte zur Spiel und Hobbygemeinschaft Hannover e.V. und an dieser Stelle schon mal unser Dank an die Unterstützung aus unserem Club!
Und natürlich auch unserem Flagshipstore dem Fantasy In.

Über die kleinen Vorbereitungsturniere müssen wir glaube ich nicht viel erzählen. Gewohnte Kost und für uns vorrangig nochmal ein Test für die neue Organisationsstruktur. Dass unser erstes X-Wing Turnier im Jahr traditionelle bei Schnee und Glatteis stattfindet, ist ja obligatorisch.

Dann kam auch schon das X-Wing Regional. 40 Teilnehmer und die neue Location, sowie die komplette Technik noch nie im großen Rahmen ausprobiert.
Dazu noch der strikte Zeitplan, denn der größte Nachteil an der Mensa: Pünktlich um 22 Uhr geht das Licht aus. Kein Wenn, kein Aber…
Es wäre gelogen wenn wir sagen, dass alles reibungslos geklappt hat. Aber es waren einfach nur Kleinigkeiten. Und solange die größte Kritik die fehlende Seife ist, können wir tatsächlich damit Leben.

Das Feedback dazu könnt ihr hier lesen: X-Wing Regional Mitte 2017

Letztendlich haben wir hier ein gutes Turnier abgeliefert. Sportlich, zugegeben, aber für die Teilnehmer und uns eine runde Sache.


Kommen wir zu den Ewok Open 2017. Meines Wissens nach ist so eine Kombi-Veranstaltung (Armada, X-Wing und Imperial Assault) in Deutschland einzigartig. Die Deutsche Meisterschaft auf der BärenCon mal außen vor. Und für uns ein Experiment. Wie schafft man es, den „Nischenspielen“ eine schöne Bühne zu verschaffen?
Und natürlich auch den anderen Spielern die Chance zu geben, den anderen Systemen einmal im „Turnierrahmen“ zuzuschauen.
Ich denke, dieses Experiment hat sehr gut funktioniert. Sogar so gut, dass sich spontan zwei neue Imperial Assault Gruppen im Club gefunden haben…

Und bei Armada war es schon beeindruckend, diese Menge an großen und kleinen Schiffen auf den Matten zu sehen.

Hier schon mal der LINK zur Gallerie: Ewok Open 2017

Orga: Wir hatten leider aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen ein paar Ausfälle direkt auf der Veranstaltung und auch im Vorfeld. So konnten wir leider nicht mit voller Expertise glänzen. Aber ein Grund, warum ich die Community so mag: Die Meisten sind einfach tiefenentspannt.
Und die Veranstaltung selbst lief auch ohne größere Probleme. Intern haben wir wieder 2-3 Sachen gefunden, die besser hätten laufen können. Aber das ist denke ich normal.

Location: Eine Schulmensa. Ich bin immer noch begeistert von der Akustik. Da hat sich der Architekt echt mal ’nen Kopp gemacht. Die Nachteile sind allbekannt: 22 Uhr Licht aus und wir hören immer wieder, dass die Tische zu niedrig sind. Aber ich denke, wenn das wirklich das größte Drama ist…geschenkt 🙂

Verpflegung: Von uns gab es als Angebot eine Heißgetränke Flat, eine Auswahl an Kaltgetränken und Snacks zu kleinen Preisen. Dass die Bringdienste in der Umgebung etwas überrascht waren, nehmen wir auf unsere Kappe und warnen die 2-3 Kollegen auch zukünftig vor. Evtl. gibts auch einen eigenen Bringdienst. Aber das werden wir sehen. Hier gilt wie immer: Wenn euch was gefehlt hat, bitte in den Kommentaren erwähnen, wir schauen, was sich machen läßt.

Stream und Öffentlichkeitsarbeit: Lief auch wieder ein Stückchen besser als beim Regional. Twitter, das MER und die üblichen WA Gruppen wurden gefüttert. Leider sind zum Schluss ein paar Listen nicht bis in den Äther vorgestoßen, aber sie wurden dann später nachgereicht. Das muss auch nochmal besser werden.
Besonders freue ich mich natürlich, dass unser Streaming Team inzwischen so solide Arbeit abliefert. Und das „Schlimmste“: Sie haben noch viele viele Ideen…ihr dürft also gespannt sein!
Leider ist das Streamen der IA Runden aufgrund der Zeit ausgefallen. Wir hatten uns mit den verschiedenen Zeiten der einzelnen Systeme verhauen. Es hatte niemand von uns auf dem Schirm, dass man eine Armada Runde auch mal um schlanke 30 -45 Minuten überziehen kann.
Das killt dann natürlich sämtliche Zeiten. Nichts desto trotz lief es soweit ganz gut. Wir wissen es jetzt besser und leider waren es dann auch die Imperial Assault Leute, die da ein wenig drunter leiden mußten. Aber wie gesagt, ist dies auf dem großen Zettel und wird beim nächsten Mal besser.

Gewinner der Ewok Open 2017 „X-Wing“ ist ein Club Mitglied (was mich natürlich sehr freut): Tüddelig!

Gewinner der Ewok Open 2017 „Imperial Assault“ und zeitgleich Gewinner des Regionals Mitte: JayCop!

und zum guten Schluss, Gewinner der Ewok Open 2017 „Armada“ sowie dem Regional Mitte: Herendon!

Abschließend möchte ich sagen, dass trotz des ganzen Ärgers und Stress es wieder viel Spaß gemacht hat. Inzwischen steht der „Orga Verein“ auch auf soliden Beinen und wir freuen uns (leider) schon darauf, dass der Mai Track 2017 nicht mehr so lange auf sich warten lässt.
Bis dahin haben wir von unserem Flagship Store noch das ein oder andere GNK abgestaubt und die müssen ja auch noch unters Volk. In dem Sinne: Folgt uns auf den bekannten Kanälen und wir würden uns freuen, euch mal wieder auf einem unserer Turniere begrüßen zu dürfen!

Eure Orga des SHG e.V. und der Selbsthilfegruppe!

 

 

 

Kommentar verfassen