„FinnRey“ – Eine Dr E. Wok Fallbetrachtung

Beitragshaeder

Malte (25) aus Hamburg fragt den Doktor um Rat: „Hallo Dr E. Wok, ich brauche da mal einen Rat! Ein Kumpel von mir (so einer, der einfach alles für X-Wing kaufen muss) war neulich auf so einer Spielemesse und hat da eine der ‚Helden des Widerstands‘ Boxen gekauft, die eingeflogen worden waren, um die so richtig süchtigen X-Wing Spieler zum verfrühten und überteuerten Kauf zu verführen. Was ich aber eigentlich sagen will: seitdem der Kerl diese Box jetzt hat, spielt er die ganze Zeit mit dieser Frau aus Episode 7 als Pilotin des Millenium Falken. Und der Ex-Stormtrooper ist auch an Bord. Und einer von Star Wars Rebels! Und, na ja, irgendwie fliegt der Falke plötzlich ganz anders als ich es von Han, Chewie und Konsorten gewohnt bin! Das Teil ist kaum auszurechnen, so flitzt und wirbelt es herum! Bitte helfen sie mir, Herr Doktor!!“

***

swx57-rey-pilot

„Malte, da will ich dir gern zur Seite stehen… die neue Pilotin des Millenium Falken heißt Rey und steuert für die Fraktion der Rebellen ein Schiff mit einem relativ hohen Pilotenwert und einer interessanten Bandbreite an Modifikationen und Fähigkeiten.

Da Rey meist mit ihrem Copiloten Finn kombiniert wird, haben die Spieler den beiden den Spitznamen ‚FinnRey‘ verpasst.

Die grundlegende Pilotenfähigkeit von Rey bedeutet, dass sie immer, wenn sich ihr Ziel in ihrem Feuerwinkel befindet, zwei blanke Würfel ihres Angriffs oder ihrer Verteidigung neu werfen darf – und das in jedem Angriff und jeder Verteidigung, solange sich das Ziel im Feuerwinkel Reys befindet.

Dies ändert die Rolle des mit einem Turmgeschütz ausgestatteten Millenium Falken derart, dass aus einem Schiff, welches aus jeder Möglichkeit feuern will (und dabei die direkte Konfronatation mit dem Feind meist meidet), eines wird, welches sich nun direkt auf den Gegner ausrichten will, um maximale Effizenz aus der Fähigkeit seiner Pilotin und seiner Crew zu gewinnen.

swx57-finnGewiefte Rebellenspieler addieren natürlich Finn als Crew zur Ausstattung des Millenium Falken, um Reys Angriff oder Verteidigung einen blanken Würfel hinzuzufügen, solange sich das Ziel im Feuerwinkel des YT-1300 befindet, was natürlich bestens mit Reys Pilotenfähigkeit harmoniert.

Dieser Würfel kann dann, zusammen mit einem eventuellen blanken Würfel aus dem eigentlichen Angriffs- oder Verteidigungswurf Reys über die Fähigkeit der Rebellenpilotin neu geworfen werden!

Auf diese Art und Weise kann Rey zum Beispiel bis zu zwei Ausweichsymbole werfen oder vier Treffer auf Reichweite 2+ beim Gegner landen!

Um das Gesamtkonstrukt ‚FinnRey‘ abzuschließen, werden meist folgende weitere Optionen für das Schiff gewählt:

„FinnRey“ (Rey) – Finn, Kanan Jarrus, Millenium Falke (HdW), Veteraneninstinkte, Schmuggelverschläge, Trägheitsdämpfer (56 Punkte)

swx57-millennium-falcon

Der neue Titel ‚Millenium Falke‘ aus der ‚Helden des Widerstands‘ Box gibt dem YT-1300 ein gänzlich anderes Betätigungsfeld als der alte Titel, welcher der Aktionsleiste seines Piloten das Ausweichen-Symbol hinzufügte.

Mit dem neuen Titel kann sich der Millenium Falke nun nach einer leichten Wende der Geschwindigkeit 3 dazu entscheiden, sich um 180 Grad zu drehen (ein Segnor-Looping sozusagen), sofern er kein anderes Schiff berührt oder gestresst ist. Danach erleidet der Falke einen Stressmarker.

Dadurch kann der Falke oft situationsbedingt entscheiden, in welcher Ausrichtung er nach einer leichten 3er-Wende steht, was ihn für den Gegner schwer berechenbar macht – vor allem wenn man bedenkt, dass Rey mit Veteraneninstinkten auf einen Pilotenwert von 10 kommt!

Diese ganzen Aufwertungen machen aus dem YT-1300 ein schwer zu blockendes, hart zuschlagendes und widerstandsfähiges Schiff der Rebellenallianz.

Dies wollen wir in den folgenden Beispielen noch etwas genauer unter die Lupe nehmen…“

***

finnrey01

Nehmen wir an, unsere ungestresste Rey fliegt bei A eine leichte Wende in Geschwindigkeit 3 nach rechts (ein weißes Manöver).

Um vollen Nutzen aus der Pilotenfähigkeit Reys (und ihrer Crew) zu ziehen, entscheidet sich der Rebellenspieler bei B1 dafür, den Millenium Falken Titel einzusetzen. Der Falke wird also um 180 Grad gedreht und dem Schiff ein Stressmarker zugeteilt.

Da ein Spieler im Falle von mehreren zeitgleich auslösenden Effekten selbst aussuchen darf, wann sie jeweils in Kraft treten, nutzt Rey jetzt bei B2 ihr Crewmitglied Kanan Jarrus, um den gerade erhaltenen Stressmarker wieder abzubauen, da ihr eigentliches Manöver weiß war und Kanan so aktiviert werden kann.

So kann Rey nun bei C also noch eine Aktion ausführen, da sie nicht gestresst ist. Sie entscheidet sich für einen Fokusmarker, welcher ihr im Angriff auf Reichweite 1 mit dem zusätzlichen blanken Würfel von Finn und ihrer inherenten Wiederholungswurf-Pilotenfähigkeit sicherlich nürtzlich sein wird.

***

finnrey02

Im nächsten Besipiel sieht sich unsere ungestresste Rey zwei zum Block ihrer möglichen Manöver aufgestellten TIE Jägern entgegen.

Sie entscheidet sich also, nachdem sie ihr Manöverrad aufgedeckt hat, ihre Trägheitsdämpfer zu zünden (1.). Der Millenium Falke bleibt stehen und bekommt einen Stressmarker zugewiesen.

Wieder nutzt der Rebellenspieler die Fähigkeit von Kanan Jarrus (2.), um den Stressmarker zu entfernen, da der YT-1300 ja ein weißes Manöver (über die Trägheitsdämpfer) ausgeführt hat.

Erneut ist Rey nicht gestresst und kann eine Aktion ausführen, hier entscheidet sie sich wieder für einen nützlichen Fokusmarker, welcher ihr beim Angriff oder in der Verteidigung helfen wird.

***

finnrey03

In unserem letzten Beispiel hat die ungestresste Rey keine andere Möglichkeit gesehen, als mit einer leichten Wende der Geschwindigkeit 3 (ein weißes Manöver) über das Trümmerfeld zu fliegen.

Wieder wendet sie den Millenium Falken Titel an (1.) und erhält einen Stressmarker, welchen sie über Kanan Jarrus wieder abbaut (2.). Durch den Überflug des Trümmerfeldes erhält sie jedoch einen weiteren Stressmarker, welcher sie am Durchführen einer Aktion hindert.

Trotzdem hat Rey ihre Position durch ihr Manöver wieder soweit verbessert, dass sie sowohl hinter dem TIE Jäger steht, als diesen auch in ihrem Feuerwinkel hat, was sich positiv auf Reys Pilotenfähigkeit auswirkt und die Option eröffnet, das Crewmitglied Finn zu nutzen!

***

Man sieht also, ‚FinnRey‘ ist beweglich, angriffsstark und widerstandsfähig.

Doch welche Schiffe harmonieren mit Reys YT-1300?

Hier ein paar Beispiele:

Rey & Poe:

Rey – Finn, Kanan Jarrus, Millenium Falke (HdW), Veteraneninstinkte, Schmuggelverschläge, Trägheitsdämpfer

Poe (HdW) – R5-P9, Automatische Schubdüsen, Einsamer Wolf, Schwarz Eins, Mustererkennung

= 99 Punkte

Eine wendige Rey und ein unberechenbarer Poe (der sich auch als mögliches letztes verbliebendes Schiff nicht vor einer Übermacht an Feinden verstecken muss) machen diese Schwadron zu einer sehr stilvollen, aber auch spielstarken Einheit.

Rebell Rey:

Rey – Finn, Kanan Jarrus, Millenium Falke (HdW), Veteraneninstinkte, Schmuggelverschläge, Trägheitsdämpfer

Rebell von Lothal – Feuerkontrollsystem, Hera Syndulla, Autobastergeschütz, Ezra Bridger

= 99 Punkte

Rey gepaart mit einem schwer berechenbaren und sehr widerstandsfähigem VCX-100 Frachter können auch den stärksten Feind unter der Härte ihrer Attacken niederringen.

3 Gedanken zu „„FinnRey“ – Eine Dr E. Wok Fallbetrachtung

  1. Pingback: „Schnellfeuer“ – Eine Dr E. Wok Fallbetrachtung | X-Wing Selbsthilfegruppe

  2. Pingback: National? Regional? Scheiß Egal! – (DO News 01.12.2016) | X-Wing Selbsthilfegruppe

  3. Pingback: Welle 10 – veni vidi vici ? | X-Wing Selbsthilfegruppe

Kommentar verfassen