„Attanni-Implantat“ – eine Dr E. Wok Fallbetrachtung

Beitragshaeder

Jon Snow (21), unwissend wie er ist, fragt: „Sei gegrüßt, Herr Dr E. Wok! Vorhin beim X-Wing spielen wurde eine recht interessante Liste der Gesetzlosen gegen mich eingesetzt. Irgendwie wurden Fokusmarker wie verrückt generiert und egal was ich versuchte, der Ansturm der Gegner konnte kaum eingedämmt werden. Was war das, was mich da attackiert hat und wäre es Ihnen möglich, da ein wenig Licht auf die verwendeten Elemente der gegnerischen Liste zu werfen?“

***

Quelle: FFG

Quelle: FFG

„Guten Tag, Jon, da kann ich dir sicherlich weiterhelfen! Ich denke, die Liste der Gesetzlosen, auf die du getroffen bist, war um die Aufrüstung Attanni-Implantat herum aufgebaut, einer derzeit immer beliebter werdenden Karte, welchen den Elite-Aufwertungsplatz eines Schiffs des Abschaums und der Kriminellen belegt.

Das Attanni-Implantat ist vollkommen dem Grundsatz ‚einer für alle, alle für einen‘ ergeben, denn damit ausgerüstete Schiffe befinden sich in einer Art verbundenem Schwarmbewusstsein und können bestimmte Marker, die ihnen zugeteilt werden, auf andere Schiffe im Schwadronsverbund kopieren.

Wenn ein Schiff, welches mit dem Attanni-Implantat ausgerüstet ist, einen Fokusmarker zugewiesen bekommt, dann erhalten auch alle anderen mit dieser Aufrüstung ausgestattete Schiffe ebenfalls einen Fokusmarker, solange sie nicht schon einen besitzen. Das selbe passiert allerdings auch mit einem Stressmarker, der dann ebenfalls bei allen verbundenen Schiffen generiert wird.

Auf diese Art und weise kann die Aktions-Ökonomie der gesamten Schwadron stark verbessert werden, da der Großteil der verbundenen Schiffe ihre Aktionen nun nicht für einen Fokusmarker aufwenden müssen, sondern andersweitig, offensiv oder defensiv, nutzen können.“

***

Aber wie funktioniert das jetzt im Spiel?

Schauen wir uns einmal eine Beispielliste an, die in der Lothal Open bei der ComicCon in Stuttgart im Finale gespielt wurde. Ersteller der Liste ist der Spieler ‚Caolilan‚.

Palob Godalhi (28 Punkte)Attanni-Implantat, Autoblastergeschütz, Geheimagent, Tarngerät, Stygium-Teilchen-Beschleuniger

3x Veteran von Tansarii Point (24 Punkte) – Attanni-Implantat, „Mangler“-Kanonen, „Schwerer Scyk“-Abfangjäger

= 100 Punkte

Diese Liste verdeutlicht sehr genau, wie stark eine auf das Attanni-Implantat ausgelegte Liste von dieser Aufrüstung profitieren kann: die M3A Veteranen können sich ganz auf den Angriff (Zielerfassung), die Defensive (Ausweichmarker) oder gezielte Repositionierung (Fassrolle) konzentrieren, da Palob ihnen durch seine eigene Aktion (sollte er nicht sein Tarngerät nutzen) oder seine Pilotenfähigkeit einen Fokusmarker über das Attanni-Implantat weiterleiten wird.

Ein Video von dem spannenden Lothal Open Finale kann bei unseren X-Wing Kollegen, den ‚Pirates of Tatooine‘ bei YouTube angeschaut werden: https://www.youtube.com/watch?v=per1M8noAaE

vaderDengar

Eine weitere Beispielliste (von ‚ObiWonka‘ aus dem FFG Forum) könnte folgendermaßen aussehen:

Manaroo (48 Punkte) – Vollstrecker Eins, Aufklärungsexperte, R5-P8, Kurzstreckenlaser, Attanni-Implantat

Palob Godalhi (31 Punkte) – Blastergeschütz, Moldy Crow, Aufklärungsexperte, Attanni-Implantat

Kaa’To Leeachos (21 Punkte) – Lenkratenen, Steuerungschips, Attanni-Implantat

= 100 Punkte

Auch hier finden sich wieder Unmengen an Synergien, die man durch wenige Aktionen über die gesamte Schwadron verteilen kann. Hervorzuheben wäre zum Beispiel folgende Aktionskette:

  1. Manaroo bewegt sich und nutzt die Aktion Fokus (1 Fokus generiert, 1 weiterer Fokus generiert durch den Aufklärungsexperten, Palob und Kaa’To erhalten durch Attanni-Implantat jeweils einen Fokusmarker)
  2. Palob bewegt sich und nutzt die Aktion Fokus (1 Fokus generiert, 1 weiterer Fokus generiert durch den Aufklärungsexperten; Palob hat jetzt schon 3 Fokusmarker!)
  3. Kaa’To bewegt sich und nutzt die Aktion Zielerfassung
  4. Manaroo gibt ihre Fokusmarker am Anfang der Kampfphase durch ihre Pilotenfähigkeit an Palob weiter (Palob hat jetzt 5 Fokusmarker!)
  5. Kaa’To stiehlt sich durch seine Pilotenfähigkeit einen Fokusmarker von Palob (Kaa’To hat jetzt 2 und Palob 4 Fokusmarker) und Manaroo erhält durch das Attanni-Implantat nun auch wieder einen Fokusmarker

In einer einzelnen Runde hat diese Schwadron mit nur drei Aktionen (zwei Mal Fokus, ein Mal Zielerfassung) ganze sieben Fokusmarker generiert! Und Palob, der seine Pilotenfähigkeit eventuell sogar noch zum weiteren Nutzen der Schwadron einsetzen kann, kann seine ungenutzten Marker dazu auch noch über seinen Titel für die folgenden Runden speichern.

Und sogar die Unfähigkeit durch Stress keine Aktionen ausführen zu können kann diese Schwadron nur marginal schwächen, da Kaa’To sich gespeicherte Fokusmarker von Palob stehlen kann, welche dann wiederum über das Attanni-Implatat auf die anderen Schiffe kopiert werden.

***

Wir sehen also, weise angewendet kann das Attanni-Implantat die Aktions-Ökonomie einer Schwadron des Abschaums und der Kriminellen extrem stärken und ihnen einen wichtigen Vorteil gegenüber ihren Feinden der Rebellion und des Galaktischen Imperiums einbringen.

 

2 Gedanken zu „„Attanni-Implantat“ – eine Dr E. Wok Fallbetrachtung

  1. Pingback: „Dengaroo“ – Eine Dr E. Wok Fallbetrachtung | X-Wing Selbsthilfegruppe

Kommentar verfassen