Halte deine Matte sauber!

Hallo zusammen,

anstelle der sonst eher humoristischen Beiträgen folgt dieses mal ein ernstes Thema und ein Statement von uns und wir glauben der ganzen Fly Casual Community:

Wir sagen „Nein“ zum Betrügen!

X-Wing, Imperial Assault und selbst Armada sind geniale Spiele. Und die Gemeinschaft lebt vom Vertrauen und dem Geiste von Fly Casual. Bei keinem anderen Turnierspiel was ich kenne, wird so entspannt gespielt. So viel gelacht und die Leute haben, selbst auf dem letzten Platz, einen Heidenspaß.

Und das lassen wir uns nicht von ein paar Kleingeistern kaputt machen. Betrügen zerstört diesen Geist. Es sät Misstrauen, vergiftet die Atmosphäre, kurzum:


Betrügen zerstört Fly Casual!

Daher sagen wir NEIN! zum Betrügen und zu Betrügern!

Jeder vergisst mal seine Fähigkeiten, mal ’nen Stress oder erwischt aus Versehen das Manöverrad des Gegenübers. Scheiße passiert und über sowas kann man lachen. Betrügen mit Vorsatz ist dagegen das Gift zu dem wir Nein sagen.

Wer bei uns betrügt, fliegt von der Veranstaltung und wird gemeldet.
Sollten wir im Nachgang von Betrügereien auf unseren Veranstaltungen hören, so wird dieser Vorfall ebenfalls gemeldet.

Keine faulen Kompromisse und keine Toleranz!

Wir sind weder Richter noch Henker. Wir sind in dem Moment Zeugen und hoffen, dass der Heidelberger Spieleverlag, respektive Fantasy Flight Games im Zuge seiner Möglichkeiten fair für alle Betroffenen handelt und entscheidet.

Wir werden uns weder an Hexenjagden noch am öffentlichen Anprangern und vorab Verurteilen beteiligen. Wir wollen nur ein faires Miteinander.
Und das für Jeden.

Wir glauben auch an eine zweite Chance. Sprich, sollte der Beschuldigte „verurteilt“ werden und seine Strafe bekommen haben, ist das Thema für uns erledigt.
Sobald er seine Strafe abgesessen hat, ist er auch wieder bei unseren Veranstaltungen willkommen.

Wir die Mitglieder der X-Wing Selbsthilfegruppe

Kommentar verfassen