Dr E. Wok: Die Finte – eine Fallbetrachtung

Beitragshaeder

Paul (32) fragt: „Lieber Dr. E. Wok, ich spiele häufig gegen meine Frau. Aber seit neustem hat sie so eine Karte „Finte“ oder „Juke“, mit der komme ich einfach nicht zurecht. Was macht denn diese Karte genau? Und was könnte man dagegen tun?“

 

 

Quelle: Fantasy Flight Games

Quelle: Fantasy Flight Games

„Lieber Paul, Finte, wie Juke auf Deutsch heißt, ist eine Elite Fähigkeit die nur kleine Schiffe ausrüsten dürfen. Wenn du angreifst, darfst du im Schritt „Angreifer modifiziert“ ein „Ausweichen“ des Angegriffenen auf ein Auge drehen. Leider kann anschließend, sofern der Angegriffene noch ein Fokus Token hat, dieses wieder zurück gedreht werden. Aber selbst so ist Finte hilfreich deinem Kontrahenten einen Fokus zu entlocken, den er sonst gegebenfalls für seinen Angriff genutzt hätte. Ich habe dir unten noch einmal die Schritte eines Angriffs aufgezeigt.
Lieber Paul, ich hoffe ich konnte dir helfen!

Dein Dr. E. Wok“

Hierzu noch 2 Beispiele aus dem Leben:

C3PO: Gegen den Goldjungen funktioniert Finte. Das „Wett-Ergebniss“ wird direkt zum Wurf des Verteidigers addiert und ist somit ein Teil dieses. Und passiert nicht erst im „modifizieren“ Schritt.

Ausweich Token: Der Klassiker schlechthin! Der Token wird dank der neuen Reihenfolge erst NACH dem „Angreifer modifiziert“ Schritt gespielt (der Schritt in dem Finte gespielt wird). Und zwar im Schritt: Verteidiger modifiziert. Ergo kann man mit Finte keine Ausweichtoken „klauen“.

 

Kommentar verfassen