Bemalung der X-Wing SHG Manöverschablonen

Unser Mitglied DonScooby hat, über Tabletop Dortmund, für uns neulich personifizierte Manöverschablonen lasern lassen, mit denen einige unserer Spieler ab sofort die Freundschafts- und Turnierspiele in Sachen X-Wing unsicher machen werden.

1

Als ich meine Schablonen erhalten hatte, zog ich zuerst die schützende Folie ab und begann dann mit einem feinen Dremelaufsatz alle störenden Unebenheiten in den gelaserten Stellen so gut wie möglich zu entfernen.

2

Danach bemalte ich die gelaserten Stellen zuerst mit einer grauen, deckenden Grundierung und anschließend in mehreren Durchgängen mit gut verdünnter Acryllfarbe (50/50 Wasser/Farbe), bis mir die Farbe gut genug deckte.

Zum Schluß tuschte ich die grünen, roten und gelben Stellen noch einmal mit einer sehr dünnflüssigen, aber sehr farbstarken Tusche, um den leuchtenden Effekt der Farben gegen die dunklen Schablonen noch einmal hervorzuheben.

20160131_094057

Alle Stellen, an denen ich mit der Farbe über den Rand der gelaserten Stellen hinausgemalt hatte, konnte ich mithilfe des Rands einer der Schablonen ganz einfach abkratzen, indem ich sie ähnlich einem Schaber vorsichtig über die Rander der jeweiligen Bereiche schabte.

Und fertig waren meine personalisierten X-Wing Selbsthilfegruppe Manöverschablonen! 🙂

Kommentar verfassen